Internationales Seminar Religion und Krieg im Zeichen des Kelchs im Rahmen der 2. Kulturtagung Hussinetz/Strehlen

Veranstalter:
Bundesheimatgruppe Stadt und Landkreis Strehlen, Herne/Deutschland
Magistrat der Stadt Třebechovice, Tschechien
Stadtverwaltung Strzelin/Polen

mit Unterstützung von

Stadtbibliothek Třebechovice, Tschechien
Weihnachtskrippen-Museum Třebechovice, Tschechien
Kabinett der regionalen Kirchengeschichte - Universität Hradec Králove, Tschechien Kirchenchor der Evangelisch-Lutherischen Kirche Třebechovice, Tschechien
Tschechische Christliche Akademie Hradec Králove, Tschechien



Ziel: Internationale Konferenz über gesellschaftliche Prozesse der europäischen Kulturinsel Hussinetz/Strehlen und Identitätsfindung ihrer Bewohner mit Fachleuten und Zeitzeugen aus mehreren Ländern. Historische Ausgangspunkte sind die Reformationsbestrebungen von Jan Hus, die Hussitenbewegung, die böhmische Emigration, die Gründung von Hussinetz 1749 im preußischen Schlesien, die Germanisierung der Siedler sowie die Reemigration, Vertreibung und Neubesiedlung nach dem 2. Weltkrieg. Besondere Aufmerksamkeit wird zudem den historischen Entwicklungen in der Region Hradec Králove (Smiřice, Třebechovice, Opočno) geschenkt, von wo einst die Exulanten hergekommen sind.


Veranstaltungsort:  Třebechovice, Černý kůň, 1. Stock

Programm

17. September 2010

9.00  -  12.00 Seminar
12.00-  14.00 Mittagessen
14.15 – 17.00 Seminar
17.00 -  17.45 Diskussion


18.30 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst/Evangelische Kirche Trebechovice
mit Organist Matthias Müller/ Deutschland

18. September 2010

9.00  -  12.00 Seminar              
12.00-  14.00 Mittagessen               
14.15 – 17.00 Seminar
17.00 -  17.45 Diskussion

19.00 Uhr
Konzert des Evangelischen Gesangvereins Trebechovice und mit dem Organisten Matthias Müller/ Katholische Kirche zu Trebechovice


19. September 2010

1. Exkursion:

9.00 Uhr Abreise

10.00 Uhr Archiv Zámrsk, mit Führung

12.00 Uhr Mittagessen

ab 13.00 Uhr Besuch ausgewählter Heimatorte/Friedhöfe in der Region Smiřice
(Verwandtenkontakte)

17.00 Uhr Enthüllung eines Gedenksteins im Friedhof zu Sveti - der an Hussinetzer erinnert, die in der Schlacht 1866 gefallen sind (Moderation: Dr. habil. Hans-Dieter Langer) - unter der Regie des Komitees zur Erhaltung der Kriegsdenkmäler von 1866, Hradec Králove

18.00 Uhr Historische Führung (Pfarrer) in der Kirche von Sveti mit musikalischer Begleitung: Tschechischer Organist auf dem Harmonium

19.00 Uhr Führung (mit Dr. H.-D. Langer, Deutschland) auf dem Friedhof zu Vsestary

19.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst mit Orgelkonzert (Organist Matthias Müller, Werke des schlesischen Komponisten Max Drischner)/Kirche zu Vsestary

20. September 2010

2. Exkursion:

9.00 Uhr Stadt Třebechovice und Friedhof auf dem Berg Oreb (Führung mit Pfarrer Filip Čapek, Trebechovice)

10.00 Uhr Altstadt von Königsgrätz (Führung mit Prof. Dr. Milos Řeznik)

12.00 Uhr Mittagessen

13.30 Uhr Schloss Opočno (Führung mit Gräfin Kristina Colloredo-Mansfeld)

16.00 Uhr Erinnerungsstätten der Schlacht von 1866 (Führung mit Prof. Dr. Milos Řeznik)